Bild des Monats „Mai ’21“

Bild des Monats „Mai ’21“

Cap Formentor (Repost)

So, diesmal war es wirklich soweit! Obwohl es sogar für mich als Hamburger wieder denkbar war zur Sonnenaufgangszeit legal das eigene Haus zu verlassen, fehlte mir, sofern die Zeit es zugelassen hätte, einfach die Lust mich aufzuraffen und los zu ziehen!

Daher habe ich mich diesen Monat von der Idee inspirieren lassen, eine alte Aufnahme neu zu bearbeiten, und somit sicher auch neu zu interpretieren! Viele der anderen Fotografen haben sich köstlich darüber amüsiert, wie sehr sich ihr eigener Geschmack (und sicherlich auch ihre Fähigkeiten in der Bildbearbeitung) über die Jahre verändert und weiterentwickelt hat.

Daher habe ich dieses Experiment auch gewagt, und ich muss sagen, es ist der ideale Zeitvertreib wenn einem „frisches Rohmaterial“ fehlt! Und es ist wirklich erstaunlich wie sehr auch bei mir das aktuelle Ergebnis von meiner damaligen Variante abweicht!

Die verwendete Aufnahme entstand, viele werden den Spot sicherlich kennen, am Cap Formentor im 17. Bundesland der Republik Deutschland, auf Mallorca. Es war eine letzte kleine Auszeit vor dem Weihnachtsgeschäft im Dezember 2018, als wir uns für eine Woche in einem kleinen Hostel direkt in der Altstadt von Palma eingemietet hatten. 

Von Filterfotografie hatte ich zu dieser Zeit ehrlich gesagt kaum Ahnung! Ich hatte meine Filter gerade einmal drei Monate und durch meine Arbeit hatte ich nur in den zwei Wochen unserer Flitterwochen bisher wirklich Zeit gehabt mich mit ihnen zu befassen! Somit war auch die verwendete Belichtungszeit mehr geraten als berechnet, was dazu geführt hat dass die RAW-Datei im Grunde völlig überbelichtet war. Zwar habe ich das bei den nachfolgenden Aufnahmen berücksichtigt und die Belichtungszeit verkürzt … doch was nützt dass, das Licht war weg!

Unten möchte ich Euch noch einmal zeigen, wie sehr sich auch bei mir in drei Jahren der Geschmack und die Art der Bildbearbeitung verändert haben. Ich denke dass jeder, der anfängt sich mit diesem Thema zu befassen, fasziniert von den Möglichkeiten all jener mächtigen Reglern in Lightroom o.ä. ist, und daher oft dazu neigt, es leicht zu übertreiben.

Meine „Top 3 Regler“ hießen jedenfalls Dynamik, Klarheit und Tiefen. Und für die gab es nur eine Richtung, und zwar ins Positive! 😂

Heute gehe ich das Ganze etwas anders an. Die Dynamik wandert meist sogar ins Negative und Klarheit setze ich fast nur noch in lokalen Korrekturen ein. Nur die Tiefen, die wandern auch heute noch beinahe immer rauf, wenn auch nicht mehr ganz so stark wie damals.

Übermorgen geht unser Flieger wieder Richtung Mallorca. Nicht unmöglich also dass das nächste „Bild des Monats“ noch einmal das selbe Motiv zeigt. Sicher ist aber, dass ich Euch nächsten Monat wieder ein neues Bild zeigen kann! 😊

Alte Bearbeitung aus 2018

2018 ↔ 2021

Bilddetails

RAW-Datei ↔ fertiges Bild

Datum

Kamera
Objektiv

Brennweite

ISO
Blende

Verschlusszeit

Filter

01.12.2018

Sony A7III
Sony FE 12-24 f/4 G
20mm

100
16
151 Sekunden

ND 1.8
GND 0.9 Reverse

Prev Bild des Monats "April '21"
Next Bild des Monats "Juni '21"

Leave a comment

error: Content is protected !!